Drama und Wahnsinn - in Zukunft mehr Satelliten als Sterne sichtbar?

Ein Heer von zehntausenden  "Starlink"-Satelliten von SpaceX "vermüllen" den Sternenhimmel und gefährden astronomische Forschung, satellitengestützte Erderkundung und Raumfahrt. Trotzdem "hübsch" anzusehen, denn die "Starlink"-Satelliten sind derzeit deutlich am Eifeler Sternenhimmel zu beobachten.

 

Starlink ist ein vom US-Raumfahrtunternehmen SpaceX unter Elon Musk und Gwynne Shotwell geplantes weltumspannendes Satellitennetzwerk. Mehr als 40.000 Satelliten werden den zukünftigen Anblick des Sternenhimmels drastisch verändern. Die Astronomen unseres Planeten warnen vor den negativen Folgen für die Wissenschaft und für die zukünftige Raumfahrt.

 

 

Wann kann ich die "StarLink"-Satelliten am Eifeler Nachthimmel sehen?

 

Zum Öffnen bitte anklicken !

Heavens-Above ist eine gemeinnützige Website, die von Chris Peat entwickelt wurde. 

Die Website widmet sich der Hilfestellung für interessierte Personen, die Satelliten verfolgen und beobachten, ohne dabei optische Ausrüstung (Fernrohr, Teleskop) zu verwenden.

 

Zum Öffnen bitte anklicken!

Find Starlink listet wie "Heavens Above" die Beobachtungszeiten für die Passage der Starlink Satelliten auf.