Kooperationspartner

www.oculum.de

Die deutschsprachigen Experten für Print- und Onlinemedien, wenn es um Weltraum-Themen geht. Das Angebot umfasst innovative Produkte für jeden  Anspruch.

Die Spezialisten für Astrooptik

Seit 1982 bietet die Firma "Optische und Elektronische Geräte Jülich" mit Sitz in Bonn qualifizierte  Beratung, den Vertrieb sowie den qualifizierten Service optischer Geräte für die Astronomie und Naturbeobachtung an. Die Firmen-Philosophie beruht auf dem Fokus auf hochwertige Geräte, auf einem hohen Qualitätsanspruch an unsere eigene Arbeit, sowie auf Kompetenz und Objektivität in der Beratug, vor und nach dem Kauf.
Geräte aller nahmhafter Hersteller stehen zur Verfügung und eine kompetente Kauf-Beratung ist garantiert.

Der Deutsch-Belgische Naturpark Hohes Venn - Eifel erstreckt sich auf einer Fläche von rund 2.700 qkm in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Ostbelgien. Seine Landschaften sind von einmaliger Vielfalt: Das Hochmoor im belgischen „Hohen Venn", Flüsse, Bäche und 15 Seen und Talsperren, die farbenprächtige Artenvielfalt in der Kalkeifel, weite und bewaldete Berghöhen der Hocheifel und die Ausläufer der Vulkaneifel. Mitten im Deutsch-Belgischen Naturpark liegt der Nationalpark Eifel, der einzige Nationalpark in Nordrhein-Westfalen.

Der Naturpark ist Träger des Projektes zur Entwicklung der Sternenpark Nationalpark Eifel zur Sternenregion Eifel und setzt sich für den Erhalt des Naturerlebnis einer sternenreichen Nachthimmels und für den Erhalt der nächtlichen Lebensnischen ein.

 

Der Förderverein Nationalpark Eifel e. V. hat sich unermüdlich für die Einrichtung des Nationalparks Eifel eingesetzt. Mit dem Inkrafttreten der Nationalparkver- ordnung zum 01. Januar 2004 und der Einweihung des Nationalparks Eifel am 11. Januar 2004 in Schleiden-Gemünd hat der Verein dieses große Ziel in Kooperation mit vielen Partnern erreicht.
Im Vordergrund der Arbeit des Fördervereins Nationalpark Eifel stehen die Gebiete Naturschutz, Wissenschaft und Forschung, Bildungsaufgaben des Nationalparks sowie seine öffentliche Darstellung.

 

Vogelsang IP legt den Schwerpunkt auf eine umfassende Demokratie- und Menschenrechtsbildung. Am historischen Ort Vogelsang entsteht seit 2006 ein Ausstellungs- und Bildungszentrum unter dem Titel Vogelsang IP Internationaler Platz im Nationalpark Eifel. Kulturelle und politische Bildung für Jugendliche und junge Erwachsene sind zentrale Anliegen des Internationalen Platzes Vogelsang IP.

 

 

Inmitten einer Landschaft aus WALD und WASSER ist im Nationalpark Eifel die Faszination WILDNIS hautnah erlebbar. Auf einem Großteil der Gesamtfläche von ungefähr 110 Quadratkilometern lautet das Motto "Natur Natur sein lassen", wie in allen Nationalparks weltweit. Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel im Februar 2014 als Sternenpark qualifiziert. Zehn Jahre nach seiner Gründung erhielt das Großschutzgebiet die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA).

 

 

Das Rotkreuz-Museum +

TRANSIT 59 Umwelt- bildungshaus in vogelsang ip

 

Die zentralen Ausstellungen sind der Auseinandersetzung mit den Menschen- rechten, dem humanitären Völkerrecht sowie der Geschichte und der internationalen sozialen Arbeit der Rotkreuz-Bewegung gewidmet.

Das Jugend-, Natur- und Umweltbildungshaus verfügt über 26 Schlafplätze in Zwei- und Vierbettzimmern, einen Seminar- und einen Speiseraum, eine Küche für die Selbstversorgung und eine Außenhütte.

 

Die Fachgruppe "Dark Sky" der Vereinigung der Sternfreunde e.V. setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt des Anblicks eines sternenreichen Nachthimmels und für eine Verringerung der Lichtverschmutzung ein.

In dem interdisziplinären BMBF Projekt "Verlust der Nacht" untersuchen Wissenschaftler erstmals gemeinsam die ökologischen, gesundheitlichen sowie kulturellen und sozioökonomischen Auswirkungen, aber auch die Ursachen für die zunehmende Beleuchtung der Nacht.

Die "International Dark-Sky Association" (IDA) ist eine weltweit tätige Organisation zum Schutz des sternereichen Nachthimmels und führt unter anderem Zertifizierungsprogramme für "Dark Sky Places" wie z.B. Sternenparks durch.

Die "Royal Astronomical Society of Canada" (RASC) ist eine weltweit tätige Organisation zum Schutz des sternereichen Nachthimmels und führt unter anderem Zertifizierungsprogramme für "Dark Sky Places" wie z.B. Sternenparks durch.

Die "Starlight Initiative" ist eine internationale Initiative und setzt sich für die Bewahrung der Nachthimmelqualität als wissenschaftliches, kulturelles und umweltbezogenes Erbe der Menschheit ein.

Vor über zehn Jahren hat die Zusammenarbeit der Tiroler Umweltanwaltschaft und der Tiroler Landesmuseen für den sorgsamen Umgang mit Licht begonnen.
Mit Sachkenntnis wird "Die Helle Not" von zahlreichen Partnern unterstützt.

Dark Sky Slovenia gebührt die Ehre, für die erste gesetzliche Regulierung von Lichtverschmutzung in Europa gesorgt zu haben.

Das erste in Deutschkand von der IDA anerkannte "International Dark Sky Reserve". Der Sternenpark Naturpark Westhavelland zeichnet sich trotz seiner Nähe zur Bundeshaupstadt Berlin durch einen außerordentlich sternenreichen Nachthimmel aus.