Zur CORONA-Situation

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept

der Astronomie-Werkstatt "Sterne ohne Grenzen"

(Version vom 08.03.2021)

 

STERNENWANDERUNGEN UND CORONA-VIRUS-SITUATION

 

----------------------------------------------

 

Hygiene & infection protection concept

of the Astronomy-Workshop "Stars without Limits"

(Version from March 8th, 2021)

 

STARRY WALKS AND CORONA VIRUS SITUATION

 

- English version at the bottom -

Deutschsprachige Version

=============================================

Die Sternenwanderungen finden wieder statt!

 

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Verringerung der Ausbreitung des CORONA-Virus (NRW-Coronaschutzverordnung vom 24.06.2021 in der ab 09.07.2021 gültigen Fassung) teile ich hiermit mit, dass alle öffentlichen Sternenwanderungen stattfinden und online buchbar sind, soweit diese nicht bereits ausgebucht sind.

 

Die Corona-Pandemie ist - trotz der "Lockerungen" - weiterhin gefährlich und die weitere Entwicklung ist schwer verläßlich vorauszusagen.

 

Um für alle Besucher der Sternwarte einen hohen Schutz vor einer Coronaansteckung zu gewährleisten und die Arbeit der Gesundheitsämter optimal zu unterstützen, sind die Coronaschutzmaßnahmen auf der Sternwarte "strenger" als in der CoronaSchVO vorgeschrieben:

  • die Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer muss sichergestellt sein (dies ist durch Ihre Anmeldung bereits gegeben)
  • das Tragen einer FFP2-Maske ist obligatorisch
  • die Abstandspflicht von 2 m Abstand wird eingehalten
  • dringend erwünscht ist ein aktueller Corona-PoC-Test oder ein ordnungsgemäß durchgeführter Corona-Selbsttest
  • die Bezahlung findet vor Ort mit einem verschlossenen und mit den Kontaktdaten beschriftenen Umschlag statt, in dem sich das abgezählte Eintrittsentgelt befindet.

Ich schätze Ihr Verständnis. Ihre Gesundheit ist mir sehr wichtig!

 

Im Detail:

 

Die CORONA-Pandemie erfordert von uns allen ein hohes Maß gegenseitiger Rücksichtnahme und Verantwortung. Dazu gehört, dass konsequent verschiedene Regelungen zur Vermeidung der Ansteckung eingehalten werden.

 

Die Sternenwanderungen finden unter freiem Himmel statt. 

 

Eine Sternenwanderung kann kurzfristig von mir abgesagt werden, falls es die Corona-Schutzverordnung oder meine eigene Einschätzung der CORONA-Situation dies gebietet.

 

Ich bin als Veranstalter und Sie als Besucher für die Erfüllung der Auflagen und Einhalten der Regeln verantwortlich. Falls sich herausstellen sollte, dass die Auflagen nicht erfüllt und die Regeln nicht eingehalten werden, werde ich die Veranstaltung abbrechen.

 

Ich selbst bin ein potentieller "Risiko"-Patient und habe die höchste Infektionsgefahr während der Sternenwanderungen, da mir alle Besucher an den Teleskopen und an den Großfeldstechern sehr nahe kommen. Die unten beschriebenen Auflagen und Regeln werden das CORONA-Ansteckungsrisiko für alle Besucher auf der Sternwarte wirksam vermindern, davon bin ich überzeugt.

 

Die derzeitigen Auflagen/Regeln sind im Einzelnen:

Die Auflagen/Regeln sind während des gesamten Aufenthalts auf dem Sternwartengelände einzuhalten. Bei starkem Besucherandrang beachten Sie bitte das 2-Meter-Abstandsgebot und benutzen eine FFP2-Maske, wenn es auf dem Fußweg vom Parkplatz bis zur Sternwarte zu Gedränge kommt.

Bei Sonderveranstaltungen kann ein gesonderter Kassenbereich und Eingang eingerichtet werden. Markierungen auf dem Boden helfen beim Einhalten des Abstandsgebotes in den "Schlangen" vor der Kasse. Auch hier gilt die Maskenpflicht.

  • Das Abstandsgebot von mindestens 2 m zu anderen Besucher(gruppen) muss eingehalten werden. Die Mitglieder eines Hausstandes können  näher beieinander stehen.
  • Eine FFP2-Maske muss von allen TeilnehmerInnen (auch von den Kindern) getragen werden. Wer eine ärztlich attestierte Befreiung vom Tragen einer FFP-2-Maske vorweisen kann, muss statt FFP2-Maske ein Gesichtsvisier (Gesichtsschutzschirm) tragen. Bitte verwenden Sie auf jeden Fall eine FFP2-Maske (oder bei Vorlage einer gültigen „ärztlich attestierter Befreiung“ ein Gesichtsvisier)! 
  • dringend erwünscht ist ein aktueller Corona-PoC-Test oder ein ordnungsgemäß durchgeführter Corona-Selbsttest
  • Eine regelmäßige Desinfektion der Okulare wird von uns vorgenommen: Das Okular ist das Teil eines Teleskops, durch das Sie blicken. Grundsätzlich sollten Sie sowieso einen Kontakt mit dem Okular vermeiden. Der beste „Durchblick“ stellt sich bei einem Abstand des Auges vom Okular von ca. 1 – 1½ cm ein. Also auf keinen Fall das Auge auf das Okular „pressen“! Dennoch ist eine Berührung nicht immer sicher auszuschließen, deshalb führe ich eine regelmäßige Desinfektion durch. Brillenträger beobachten immer mit Brille – ich mache das auch so!
  • Die Desinfektion der „Himmelsleitern“ wird von uns vorgenommen.
    Neben den Teleskopen stehen Leitern, die Sie als Stütze beim Blick durch die Teleskope verwenden sollten. Zuweilen ist der Einblick ins Okular aber auch so hoch, dass Sie die Leiter als Leiter verwenden und ein oder zwei Stufen aufsteigen müssen. Die Griffbereiche werden deshalb regelmäßig desinfiziert. 
  • Die Mobiltoilette ist mit einem Handwaschbecken, Seifespender, Einmalpapierhandtüchern und Handdesinfektionsmittel ausgestattet. Handdesinfektionsmittel stehen in der Mobiltoilette bereit.
  • Handdesinfektionsmittel auf der Sternwarte wird auch im Außenbereich bereitgestellt.

 

Ich bitte Sie eindringlich um eine ehrliche Selbsteinschätzung, ob Sie einer Risikogruppe angehören oder Kontakt mit einem Infizierten hatten.

Bitte bedenken Sie Ihr eigenes Risiko einer Ansteckung sowie das Risiko einer Weiterverbreitung des Virus. Vom Tragen einer FFP-2-Maske (oder in gegründeten, durch ärztliches Attest dokumentierten Ausnahmefällen eines Gesichtvisiers) kann ich nicht absehen.

 

Wer sich nicht an diese Auflagen/Regeln  halten will oder kann, sollte jetzt  stornieren und auf bessere Zeiten warten. 

 

Ich habe Verständnis dafür, falls Ihnen die erschwerenden Rahmenbedingungen der Sternenwanderungen und die Auflagen/Regeln nicht zusagen und Sie deshalb Ihre Teilnahme für Sie kostenfrei absagen möchten.

 

Eine Stornierung der Teilnahme ist für Sie bei mir kostenfrei. Ich bitte aber um rasche Mitteilung per E-Mail oder SMS, falls Sie stornieren möchten. Eventuell kann dann noch jemand von der Warteliste nachrücken!

 

Bitte beachten Sie unbedingt auch die unten im Detail beschriebenen Regeln und Auflagen, die für die Sternenwanderungen während der CORONA-Pandemie derzeit gelten und von allen zwingend eingehalten werden müssen. 

 

Diejenigen Paare und Familien, die das Abstandsgebot untereinander sowieso nicht einhalten müssen, stellen sich bitte an den Teleskopen als Gruppe zusammen und beobachten nacheinander. Die Kinder dürfen immer zuerst durchschauen.

 

Bitte denken Sie daran, dass Sie immer den erforderlichen Sicherheitsabstand zu anderen Besuchern einhalten, wenn Sie sich anstellen, um durch das Fernrohr zu schauen oder wenn Sie meinen Erläuterungen zuhören.

 

Die Bezahlung findet vor Ort in bar statt. Bitte bringen Sie das Geld in einem

verschlossenen Briefumschlag mit, der folgendermaßen beschriftet ist:
 

  • Datum und Uhrzeit  und VL-Nummer der Sternenwanderung
    (Die VL-Nummer ist in der Anmeldebestätigung angegeben.)
  • Name und vollständige Wohnsitz-Adresse der Person, die die Anmeldung
    vorgenommen hat
  • Personenzahl (Erw. und Ki./Jgl. mit Altersangabe) sowie 
  • die Angabe des beigelegten Betrags

 

Bitte bereiten Sie den "Bezahl"-Umschlag bitte schon zu Hause vor. Dann kommt es nicht zu unnötigen Verzögerungen beim Bezahlvorgang. Die Angabe der vollständigen Adresse ist wegen der CORONA-Schutzverordnung erforderlich, um ggfls. eine Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. Die Umschläge werden von mir 4 Wochen gesichert aufbewahrt und danach vernichtet.

Ihre auf dem Umschlag angegebenen Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben, sondern dienen dem oben angegebenen Zweck. Bitte geben Sie keine „Phantasie“-Angaben an, dies würde die Bekämpfung der Pandemie sehr stark beeinträchtigen und eine erfolgreiche Arbeit der Gesundheitsämter sehr erschweren bzw. verhindern.

Beispiel für die richtige Beschrift des Bezahl-Umschlags

Wer einen Geschenkgutschein der Astronomie-Werkstatt oder einen Gutschein von der NET einlösen möchte, bringt diesen bitte in einem wie oben beschriebenen, beschrifteten aber nicht zugeklebten Umschlag mit und zeigt ihn mir vor. Der Gutschein wird dann von mir mit einer Lochzange markiert und Sie erhalten ihn wieder zurück.

 

 

Es wird nachts kühl werden, auch bei einer freundlichen Wetterprognose!

Bitte bedenken Sie das bei Ihrer Bekleidung und Beschuhung!

 

Ich wünsche Ihnen eine angenehme und sichere Anreise und uns allen eine schöne, sternenklare Nacht.

 

Ich hoffe, dass der CORONA-Virus einen weiten Bogen um Sie und Ihre Lieben macht.

 

Viele Grüße, Harald Bardenhagen

 

Bleiben Sie gesund!                  Harald Bardenhagen                 29.05.2021, 07:33 Uhr

 

 

Für Details bitte obiges Poster anklicken ...

English Version

All The starry wanderings take off on May 28th, 2021 again!

 

All star hikes in 2021 can be booked - with a distance of 2 meters and an FFP2 mask under the best starry sky in North Rhine-Westphalia!

 

Due to the current measures to reduce the spread of the CORONA virus (NRW Corona Protection Ordinance of May 26, 2021), I hereby inform you that all public star hikes will take place again from May 28, 2021 and can be booked online if they are not already fully booked.

 

The corona pandemic is - despite the "easing" - still dangerous and the further development is difficult to predict reliably.

 

In order to ensure a high level of protection against corona infection for all visitors to the observatory and to optimally support the work of the health authorities, the corona protection measures at the observatory are "stricter" than prescribed in the CoronaSchVO:

  • the traceability of the participants must be ensured (this is already given by your registration)
  • wearing an FFP2 mask is compulsory
  • the obligation to keep a distance of 2 m is observed
  • An up-to-date Corona PoC test or a properly carried out Corona self-test is urgently required
  • Payment takes place on site with a sealed envelope labeled with the contact details in which the entry fee has been counted.

I appreciate your understanding. Your health is very important to me!

 

Details:

 

The CORONA pandemic requires a high degree of mutual consideration and responsibility from all of us. This includes consistently adhering to various regulations to avoid infection.

 

The star walks take place in the open air.

 

I can cancel a star hike at short notice if the Corona Protection Ordinance or my own assessment of the CORONA situation requires it.

 

As the organizer, and you as the visitor, I am responsible for meeting the requirements and complying with the rules. If it turns out that the requirements are not being met and the rules are not being adhered to, I will cancel the event.

 

I myself am a potential "risk" patient and have the highest risk of infection during the star walks, as all visitors to the telescopes and the large field glasses come very close to me. I am convinced that the conditions and rules described below will effectively reduce the risk of CORONA infection for all visitors to the observatory.

 

The requirements / rules are in detail:

The requirements / rules must be observed during the entire stay on the observatory site. If there is a large number of visitors, please note the 2-meter distance requirement and use an FFP2 mask if there is a crowd on the footpath from the parking lot to the observatory.

  • A separate ticket office and entrance can be set up for special events. Markings on the floor help to keep the distance requirement in the "queues" in front of the cash register. The mask requirement also applies here.
  • The requirement of a distance of at least 2 m to other visitors (groups) must be observed. The members of a household can stand closer together.
  • An FFP2 mask must be worn by all participants (including the children). Anyone who can show a medically certified exemption from wearing an FFP-2 mask must wear a face visor (face protection screen) instead of an FFP2 mask. Please use an FFP2 mask in any case (or your face visor if you present a valid “medically certified exemption”)!
  • We regularly disinfect the eyepieces: The eyepiece is the part of a telescope through which you look. Basically you should avoid contact with the eyepiece anyway. "The best" view "is obtained when the eye is at a distance of approx. 1 - 1½ cm from the eyepiece Contact cannot be ruled out, therefore regular disinfection. Wearers of glasses always observe with glasses - I do that too!
  • The disinfection of the "heavenly ladders" is carried out by us.
  • There are ladders next to the telescopes that you should use as a support when looking through the telescopes. Sometimes, however, the view into the eyepiece is so high that you have to use the ladder as a ladder and climb a step or two. The grip areas are therefore regularly disinfected.
  • The mobile toilet is equipped with a hand basin, soap dispenser, disposable paper towels and hand disinfectant. Hand disinfectants are available in the mobile toilet.
  • Hand disinfectant at the observatory is also provided outside.

 

I urge you to give an honest self-assessment as to whether you belong to a risk group or whether you have had contact with someone infected.

Please consider your own risk of infection and the risk of spreading the virus. I cannot refrain from wearing an FFP-2 mask (or in exceptional cases documented by a medical certificate).

 

If you don't want to adhere to these requirements / rules, you should cancel now and wait for better times.

 

I understand if you do not like the aggravating conditions of the star walks and the requirements / rules and you therefore want to cancel your participation for you free of charge.

 

A cancellation of the participation is free of charge for you. However, I would ask you to inform me quickly by email or SMS if you would like to cancel. Maybe someone can move up from the waiting list!

 

Please be sure to observe the rules and requirements described in detail below that currently apply to the star walks during the CORONA pandemic and must be strictly observed by everyone.

 

Those couples and families who do not have to keep the distance between each other anyway, please get together as a group at the telescopes and observe one after the other. The children are always allowed to see through first.

 

Please remember to always keep a safe distance from other visitors when queuing to look through the telescope.

 

Payment takes place on site in cash. Please bring the money in one

sealed envelope that is labeled as follows:

 

  • Date and time and VL number of the star hike
  • (The VL number is given in the confirmation of registration.)
  • Name and full address of residence of the person who made the registration
  • has made
  • Number of persons (adults and children / yrs with age information) as well as
  • the indication of the enclosed amount


Please prepare the "payment" envelope at home. Then there are no unnecessary delays in the payment process. The full address is required because of the CORONA Protection Ordinance. to enable or facilitate follow-up by the health authorities. The envelopes are kept safe by me for 4 weeks and then destroyed.

Your addresses on the envelope will not be passed on to third parties, but will only be used for the purpose stated above.

 

Please do not give any "imaginary" information, this would have a very negative impact on the fight against the pandemic and would make it very difficult or even impossible for the health authorities to work successfully.

Beispiel für die richtige Beschrift des Bezahl-Umschlags

If you want to redeem a gift voucher from the Astronomy Workshop or a voucher from NET, please bring it with you in an envelope labeled as described above and show it to me. The voucher will be marked with a punch and you will get it back.

 

 

It will be cool at night, even with a friendly weather forecast!

Please consider this with your clothing and shoes!

 

I wish you a pleasant and safe journey and a nice, starry night to all of us.

 

I hope that the CORONA virus will avoid you and your loved ones.

 

Many greetings, Harald Bardenhagen

 

Stay healthy!                 Harald Bardenhagen          April 16th, 2021, 12:00 AM