Buchung        Gästebuch        Neugierig?--Rückblicke       Medien-Echo

Booking         Guestbook            Curious?--Reviews        Media Response

Merkurtransit 2016: Begegnung am Himmel - Sonne, Merkur und ein Flugzeug - © Bardenhagen

Willkommen bei der Astronomie-Werkstatt "Sterne ohne Grenzen"!

 

Haben Sie Lust auf einen sternenreichen Nachthimmel und sind Sie neugierig auf Sonne, Mond und Sterne? Wollen Sie unsere Milchstraße einmal mit eigenen Augen sehen und ferne Galaxien durch ein großes Teleskop? Haben Sie Kinder, Enkel oder andere, die Sie mit einem sternenreichen, nächtlichen Naturerlebnis überraschen wollen? Dann sind Sie hier genau richtig!

 

Informieren Sie sich über Veranstaltungsangebote und über das Thema Lichtverschmutzung und Schutz der natürlichen Nachtlandschaften und des sternenreichen Nachthimmels.

 

Touristische Angebote rund um die Nacht finden Sie hier:

http://www.nordeifel-tourismus.de/aktiv-natur/sternenregion-eifel/

Hier Klicken!

Für eine natürliche Nacht zum Schutz von Mensch und Umwelt
Resolution zur Vermeidung von Lichtverschmutzung der Astronomische Gesellschaft und der Vereinigung der Sternfreunde e.V.  und der Gesellschaft deutschsprachiger Planetarien.

mehr

 

Resolution gegen Lichtverschmutzung
Resolution_gegen_Lichtverschmutzung.pdf
PDF-Dokument [99.2 KB]
Bitte hier klicken!

NEU: Ein Rückblick auf "Licht und Klang der Welt bei Nacht" mit der

         Planetariumskuppel im Kulturkino in Vogelsang IP als Zeitraffervideo.

ALT:  Der Aufbau der Planetariumskuppel im Kulturkino in Vogelsang IP als

         Zeitraffervideo.

Touristische Angebote rund um die Nacht finden Sie hier:

http://www.nordeifel-tourismus.de/aktiv-natur/sternenregion-eifel/

Hier können Sie sich auch zwei interessante Flyer zum Thema herunterladen.

Bitte klicken!

Rückblick auf die MONDFINSTERNIS 28-09-2015

 

Hier geht es zum Rückblick auf die Beobachtungsnacht der Mondfinsternis am 28.9.2015 auf der Sternwarte in Vogelsang IP im Sternenpark Nationalpark Eifel.

Bitte klicken!

Der Knüller!  Die Internationale Space Station (ISS) fliegt vor der Sonnenscheibe vorbei! Schauen Sie sich diesen Zeitrafferfilm an - der Vorbeiflug dauerte weniger als eine Sekunde! Man muss allerdings zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, um solch einen Transit beobachten zu können. Zufall war das nicht! 
29.8.2015 um 16:26 Uhr MESZ

Bitte hier klicken!

Zwei Nächte voller Sternschnuppen - dieses Programm der Astronomie-Werkstatt wurde von vielen Sternfreundinnen und Sternfreunden gebucht. Von Nah und Fern hatten sich jeweils ca. 100 Besucher für diese Sternschnuppen-Nächte angemeldet. Wetterbedingt musste leider die zweite Nacht als Beobachtungsnacht abgesagt werden - im Nachhinein stellte sich heraus, dass es für ca. eine Stunde von 23 - 24 Uhr  am 13.8.noch etwas am Himmel zu sehen gab, dann machten Wolken und Regen jedoch den Sternenhimmel "zu". 

Einen Rückblick finden Sie hier.

Hier klicken!

Die "Perseiden"-Sternschnuppennacht

 

Dieser Film ist aus den in dieser Nacht angefertigten ca. 1000 Aufnahmen erstellt worden.

Die hellsten Sternschnuppen dieser Nacht sind auf diesen Fischaugen-Aufnahmen zu erkennen.

Das Licht der Osternacht

"Haben Sie schon einmal von "Lichtverschmutzung" gehört? Nein? Dann geht es Ihnen wie mir bis vor kurzer Zeit ..."

Ein Gastbeitrag von Erzbischof Stefan Heße.  (mehr...)

Neue Flyer und Broschüren

Naturerfahrung Sternenhimmel 2015
Die neue Broschüre mit interessanten Angeboten und Informationen sowie dem Programm Naturerfahrung Sternenhimmel der Astronomie-Werkstatt für das Jahr 2015 steht hier zum Download bereit!
Broschüre 2015-V17.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Sternenpark Nationalpark Eifel
Flyer-Karte über die Erlebnisregion Nationalpark Eifel bei Tag und bei Nacht.
RZ_Sternenpark_Flyerkarte_neu_lowres.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Arrangements für Nachtschwärmer
Nachtschwärmen und Tagträumen in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel
RZ_Sternenpark_Arrangements_neu_lowres.p[...]
PDF-Dokument [703.7 KB]
NRW-Stiftungsmagazin: Neues Projekt in der Eifel - Sternenklarer Nachthimmel
stiftungsmagazin_2014_02.pdf
PDF-Dokument [7.5 MB]
Die Milchstraße zeigt sich schon wieder über dem Sternenpark Nationalpark Eifel. Foto: Harald Bardenhagen

Diese Aufnahme entstand während einer Sternenwanderung am Nachthimmel über dem Sternenpark Nationalpark Eifel in der Nacht vom 23.7.2014. Es zeigt die Milchstraße, die immer wieder durch die Wolkenlücken hindurch schimmerte, und eine außergewöhliche Doppelsternschnuppe am unteren Bildrand.  Zum Ansehen einer Zeitrafferaufnahme der Beobachtungsnacht bitte auf das Biild oben klicken!

 

Doppelerfolg für den Schutz der natürlichen Nacht und des Sternenhimmels in Deutschland!

In Deutschland gibt es jetzt gleich zwei Sternenparks: der Nationalpark Eifel erhielt die Auszeichnung „International Dark Sky Park (provisional)“ und der Naturpark Westhavelland die Auszeichnung „International Dark Sky Reserve“ von der International Dark-Sky Association (IDA).

Der „Sternenpark Westhavelland“ und der „Sternenpark Nationalpark Eifel“ haben sich zum Ziel gesetzt, die Natur in der Nacht vor den Belastungen durch künstliches Licht zu schützen und damit die Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern.

Außerdem soll in beiden Parks das Naturerlebnis eines sternenreichen Nachthimmels erhalten werden. Maßnahmen gegen Lichtverschwendung und Lichtverschmutzung in und über die Grenzen der Parks hinaus werden umgesetzt.

Auch andere Regionen treiben den Schutz der natürlichen Nacht voran: das Biosphärenreservat Rhön steht kurz vor der Antragstellung bei der IDA und die Initiative Sternenpark Schwäbische Alb steht ebenfalls in den Startlöchern.


Click-to-play!

                   Grußworte an die Nationalparkregion Eifel

                                     Dr. John Barentine
                        Dark-Sky-Places Program Manager
                         International Dark-Sky Association

                               (mit deutschen Untertiteln)

6.7.2013 Bitte hier oben klicken!

Das Sterben der Sterne



Sie leuchten, bestehen aus Gas und Plasma: Sterne. 
Mit bloßem Auge lassen sich etwa 2.000 bis 6.000 Sterne am Himmel erkennen. Im Lichtermeer der Großstädte sieht man allerdings 
weniger als 1.000 dieser Himmelskörper.
Einsteins-TV hat den dunkelsten Ort Deutschlands besucht und sich auf Sternensuche begeben.

Von Tim Scholz, Gerrit Kubicki, Luisa Rauenbusch und Daniela Frietinger

Copyright: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt



21.6.2013 Bitte hier oben klicken!

Licht aus! Unsere Welt wird immer heller.

 

Psychologe Sebastian Schnieder von der Uni Wuppertal erforscht die Wirkung von Licht auf den menschlichen Organismus. Er sagt: „Das Thema Licht bzw. Lichtverschmutzung ist nicht nur wichtig, damit man die Sterne ordentlich sieht, sondern auch, damit man gut in seine Träume kommt.“
Ebenfalls zu Gast bei d+u ist Harald Bardenhagen. Als Gründer der Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ und als Dozent zum Thema „Lichtverschmutzung“ setzt er sich seit vielen Jahren mit dem Thema auseinander. Bardenhagen setzt sich dafür ein, dass der Nationalpark Eifel zu einem Sternenreservat wird.

Quelle: WDR  daheim-unterwegs   

Bitte hier oben klicken!

Die Bedeutung eines sternenreichen Nachthimmels

Die besten Fotos des 4th International Earth and Sky Photo Contest. Ein Wettbewerb von The World at Night (TWAN) in Zusammen- arbeit mit Global Astronomy Month (GAM) und dem National Optical Astronomy Observatory (NOAO).

Die Nationalparkregion Eifel und das Umland bei Nacht aus dem Weltraum betrachtet. Mit "Klick" auf das Foto links kann der Kartenausschnitt selbst gewählt werden. Zusätzlich kann hier ein Google-Earth plug-in  geladen werden, damit ist eine noch bessere Auflösung möglich. Finden Sie selbst heraus, wieviel Lichtverschmutzung an Ihrem Wohnort entsteht.

Bild klicken zum Abspielen des Videos auf Youtube!

Eine natürliche Nacht am Gülper See im Naturpark Westhavelland 19.9.2012

 

Dieser Film zeigt den Wert einer natürlichen, Nachtlandschaft und die Schönheit des sternenreichen Nachthimmels am Nordufer des Gülper Sees im Naturpark Westhavelland.

 

Der Film kann unverändert kopiert und weitergegeben werden!

 

Download der HD-Version als wmv-Datei unter http://www.sterne-ohne-grenzen.de ab der nächsten Woche möglich.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Projekt "Sternenreservat Naturpark Westhavelland" und zum Film sind hier zu finden: www.mugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.268177.de

www.sterne-ohne-grenzen.de/projekte/naturpark-westhavelland

Hier klicken!

IZERA Dark Sky Park

 

Dieser Film zeigt den Sternenhimmel und die nächtliche Landschaft im Izera Dark Sky Park in Tschechien/Polen.

Aufgenommen am 16. und 17.9.2012 in Jizerka (CZ).

 

This video presents the starry sky and the natural nightscape in the Izera Dark Sky Park in Czech/Poland.

Recorded at 16th and 17th of September 2012 in Jizerka (CZ).

Aktuelles

  Quelle: NASA/SDO, AIA

Der Venustransit am 6.6.2012.  Klicken Sie auf das Bild links aus dem Jahre 2004, um zu erfahren, wie dieses  sehr seltene astronomischen Ereignis in vogelsang ip  beobachtet wurde. (Die kleine, schwarze Kreisfläche vor der Sonnenscheibe ist die Venus.)

 Der natürliche, sternenreiche Nachthimmel

über dem

Naturpark Westhavelland

 

Westhavelländer Astrotreff 2011

(WHAT 2011)

26.-28.8.2011, Gülpe, Amt Rhinow

Flugzeug vor der Sonnenscheibe

 

Erstveröffentlichung eines Videos aus dem Jahr des letzten Venus-Transits vor der Sonne.  Ein außergewöhnlicher Zufallstreffer - festgehalten in einem Foto im Weißlicht und einem Video im H-Alpha-Licht.

Montsec bei Nacht 2011

 

Film über die Schönheit des natürlichen Nachthimmels über Montsec, Katalonien (Spanien) und dessen Bedrohung durch Lichtsmog entfernter Städte.

60+      Earth Hour 2011

 

Licht aus am Kölner Dom!

Astronomie "Einfach tierisch"

 

Ausstellung im Rahmen der "8. kunst im carrée" in Köln über "tierische" Sternbildern und über den Wert des natürlichen Nachthimmels.

 

Ort: "Zack"-Digitalfotolabor, Berrenrather Str. 334, 50937 Köln

 

 

Internationales Projekt "Dark-Sky 2010"

 

Ein Film über den Wert des natürlichen, sternenübersäten Nachthimmel in vielen Sprachen unserer Welt!

 

Unser Angebot und unsere Projekte

 

Exkursionen, Workshops und Events rund um Sonne, Mond und Sterne:

 

- öffentliche Himmelsbeobachtungen

- Workshops für alle Altersgruppen

- multimediale Angebote für Tagungen und Events

- zielgruppenorientierte Angebote

- spezifische Angebote nach Vereinbarung

mehr

Über die Astronomie-Werkstatt

 

Die Astronomie-Werkstatt "Sterne ohne Grenzen" wurde im Jahr 2009 gegründet und befindet sich derzeit in der Aufbauphase.

In Planung befindet sich u.a. der Aufbau einer Sternwarte für öffentliche, astronomische Beobachtungen sowie wissenschaftliche Projektarbeit.

mehr